Faurecia beliefert HYVIA mit Wasserstofftanks

Nachhaltige Mobilität
Faurecia beliefert HYVIA mit Wasserstofftanks
  • Faurecia, ein Unternehmen der FORVIA-Gruppe, erhält einen Großauftrag von HYVIA, einem Joint Venture der Renault-Gruppe und Plug Power Inc.
  • Faurecia liefert Wasserstoffspeicher für den Renault Master H2-TECH, der in Frankreich in Serienproduktion geht.
  • Die Wasserstoffspeicher werden in Faurecias Werk in Allenjoie, Frankreich, hergestellt, dessen Produktionskapazität bei über 100.000 Tanks pro Jahr liegt.
  • Die Weltpremiere findet auf dem Pariser Autosalon statt. Dies ist die erste Großserienproduktion von HYVIA.

HYVIA hat sich in puncto Wasserstofftechnologie für Faurecia entschieden. Der Automobilzulieferer bringt seine Erfahrung und sein Know-how im Bereich der Wasserstoffspeichertechnologie für leichte Nutzfahrzeuge ein und bietet als Marktführer eine Lösung, die keine Kompromisse bei der Nutzlast, dem verfügbaren Platz und der Autonomie eingeht.

Faurecia bekräftigt sein Bestreben, seine Kunden bei ihrer Null-Emissions-Strategie zu unterstützen, indem es erstklassige Wasserstoffspeichersysteme liefert. Das Komplettpaket umfasst darüber hinaus eine Roadmap für weitere Innovationen sowie Wartungsdienstleistungen.

Die Aktivitäten von Faurecia und HYVIA wurden kürzlich als Maßnahmen von europäischem Interesse eingestuft, wodurch die Position der Partner als Schlüsselakteure im französischen Wasserstoff-Ökosystem bestätigt wird. Faurecia und HYVIA sind beide in Frankreich ansässig. Die Wasserstoffspeicher werden im Werk von Faurecia in Allenjoie (Frankreich) produziert, Faurecias erstem Werk für die Massenproduktion von Wasserstofftanks, das über erstklassige Fertigungsprozesse, moderne Traceability-Lösungen und interne Testmöglichkeiten verfügt.

Auf dem Pariser Autosalon (17.-23. Oktober, Halle 3) wird am HYVIA-Stand anhand eines Faurecia-Demonstrators veranschaulicht, wie die Wasserstofftechnologie in den Master Van H2-TECH integriert wird.
 

Patrick Koller, CEO von Faurecia:

„Wir sind sehr stolz darauf, dass HYVIA sich für Faurecia entschieden hat. Diese Zusammenarbeit verdeutlicht unsere Kompetenz, erstklassige Komplettlösungen für die Wasserstoffspeicherung zu entwickeln, die die Erwartungen unserer Kunden voll und ganz erfüllen. Dieser Vertrag bestätigt zudem das Vertrauen von HYVIA in das umfassende Know-how von Faurecia bei der Herstellung hochwertiger Fahrzeugteile für die Massenproduktion.“

David Holderbach, CEO von HYVIA:

„HYVIA präsentiert auf der Mondial de l'Auto den wasserstoffbetriebenen Master Van H2-TECH, der in Frankreich in Serie hergestellt wird und in Europa auf die Straße kommt. Wir vertrauen auf die Expertise von Faurecia, unserem starken Partner für Wasserstoffspeicher.“

 

 

Faurecia_Presseinfo_Belieferung von HYVIA.pdf
Faurecia_Belieferung von HYVIA.jpg

Zum gleichen Thema

Category
Nachhaltige Mobilität
Category
Nachhaltige Mobilität