FORVIA beginnt mit der Auslieferung von Wasserstofftanks aus der ersten Serienproduktionsanlage in Frankreich

Nachhaltige Mobilität
FORVIA Faurecia Allenjoie Hydrogen tank plant

Wasserstofftanks des Typs IV1 werden ab sofort aus der neuen Serienproduktionsanlage von FORVIA in Allenjoie, Frankreich, ausgeliefert. Diese Anlage, die die erste ihrer Art in Europa und Nordamerika ist, soll jährlich 100.000 Tanks produzieren. Da Wasserstoff eine treibende Kraft bei der Dekarbonisierung des Verkehrs und der Industrie ist, engagiert sich FORVIA für die Bereitstellung einer sicheren und erschwinglichen Wasserstoffspeichertechnologie. Mit Hilfe von Prozess-Rationalisierungen und einer hervorragenden Industrialisierung wird FORVIA die Produktionskosten zwischen 2023 und 2025 auf ein Fünftel reduzieren.

Die Anlage in Allenjoie wird die Automobil- sowie die Wasserstoffverteilungs- und -speicherindustrie auf dem europäischen Markt beliefern. Führende europäische Kunden wie Stellantis, Hyvia und MAN arbeiten bereits mit FORVIA, für Anwendungen im Bereich der On-Board-Mobilität. Die Anlage wird auch Typ-IV-Tanks herstellen, die die Wasserstoff-Großspeicherlösung ausmachen und an AirFlow zur Verteilung und Speicherung geliefert werden.

Patrick Koller, CEO von FORVIA:

FORVIA hat einen wichtigen Meilenstein auf seiner Wasserstoffreise erreicht! Mit bereits erfolgten Auslieferungen und einem soliden Auftragsbestand setzt unsere Anlage in Allenjoie neue Maßstäbe. Unsere mittelfristige Kapazität von 100.000 Tanks pro Jahr – von der Tankherstellung bis hin zu kompletten Speichersystemen – zeigt unser Engagement für Serienproduktion und operative Exzellenz. Wir treiben die sichere und erschwingliche Wasserstofftechnologie voran, die unsere Gesellschaft braucht, erfüllen die Erwartungen unserer Kunden und dekarbonisieren unsere Zukunft.

Erste Anlage in Frankreich, die die „BREEAM Excellent“-Zertifizierung erhält

Die Anlage in Allenjoie steht für das kontinuierliche Engagement von FORVIA für Nachhaltigkeit. Die gesamte Anlage wurde im Hinblick auf Nachhaltigkeit konzipiert, verbraucht weniger Energie und erhielt 2022 die renommierte Zertifizierung „BREEAM Excellent“. Diese Anlage ist die erste in Frankreich und die zweite in Europa, die diese hochrangige Nachhaltigkeitszertifizierung erhalten hat. Damit ist sie ein Vorbild für die Einführung der globalen Produktionsstandards von FORVIA. Expansionspläne in China, Nordamerika und Korea sind bereits im Gange, was das Engagement für eine dekarbonisierte Industrie unterstreicht.

Ein wichtiger Akteur im Wasserstoffbereich

Seit 2018 hat FORVIA über 380 Mio. Euro in die Entwicklung von Wasserstofftechnologien investiert. Wir werden unser Engagement auf diesem vielversprechenden Markt, der bis 2030 auf voraussichtlich 20 Mrd.€ anwachsen wird, fortsetzen. FORVIA und Symbio2 haben einen kumulierten Auftragseingang von
1,2 Mrd.€ verzeichnet, der dem langfristigen Ziel von FORVIA entspricht, mit einem Umsatz von 3,5 Mrd.€ im Jahr 2030 führend im Wasserstoffbereich zu sein.

 

1 Ein Typ-IV-Tank ist ein Verbundtank, der aus Kohlenstofffasern und einer Polymerauskleidung (Thermoplast) besteht.
2 Symbio ist ein Joint Venture zwischen FORVIA, Michelin und Stellantis.

 

 

 

Zum gleichen Thema

Category
Nachhaltige Mobilität
Category
Nachhaltige Mobilität