Faurecia wird erste Clean Mobility Produktionsstätte in Japan eröffnen

Faurecia, ein führendes Technologieunternehmen in der Automobilbranche, wird in Koriyama City (Präfektur Fukushima) seine erste japanische Clean Mobility Produktionsstätte eröffnen.

 

Die neue Anlage wird auf einem 9.000 Quadratmeter großen Industriegelände im Besitz von Faurecia Clarion Electronics errichtet. Faurecia wird dort zum Betriebsstart im August 2020 insgesamt 50 Mitarbeiter beschäftigen und Abgassysteme für Pkw und Nutzfahrzeuge herstellen.

 

Keyvan Kargar, Präsident von Faurecia Japan, erklärt: "Dieser Standort ist für Faurecia von zentraler Bedeutung, da es das erste Clean Mobility-Werk in Japan ist. Damit werden wir unser Geschäft mit japanischen Kunden weiter ausbauen können. Ich freue mich sehr, dass wir Synergien mit Faurecia Clarion Electronics schaffen konnten.”

 

Im Jahr 2017 eröffnete Faurecia ein Forschungs- und Entwicklungszentrum sowie seinen Hauptsitz in Yokohama für die Geschäftsbereiche Seating, Interiors und Clean Mobility. Der Konzern hat kürzlich Clarion übernommen und seinen vierten Geschäftsbereich, Faurecia Clarion Electronics mit Sitz in Saitama, gegründet.

 

Kirsten Lattewitz

Faurecia Deutschland

Leiterin Unternehmenskommunikation

Tel: +49 (0)7273 801366

kirsten.lattewitz@faurecia.com

 

Tina Mühlbauer

Faurecia Deutschland

Referentin Unternehmenskommunikation

Tel: +49 (0)821 41034830

tina.muehlbauer@faurecia.com

Friedemann König

achtung! GmbH, Hamburg

Senior Account Manager

Tel: +49 (0)40 450210-660

friedemann.koenig@achtung.de

 

Hendrik Müller

achtung! GmbH, Hamburg

Account Manager

Tel: +49 (0)40 450210-380

faurecia@achtung.de