Faurecia liefert weitere Ausstattung für MOIA-Busse: Hygiene-Schutzschilde trennen Fahrer- und Passagierraum

Faurecia und das Ridepooling-Unternehmen MOIA bauen ihre Zusammenarbeit weiter aus – und gestalten die Fahrt künftig noch sicherer: Der französische Automobilzulieferer stattet die Flotte der Ridesharing-Busse mit Hygiene-Schutzschilden für einen zusätzlichen Gesundheitsschutz der Insassen aus. In einem ersten Schritt wurde die komplette MOIA-Flotte in Hamburg mit den von Faurecia gefertigten Schilden ausgerüstet.

 

Die Schutzschilde werden an der Rückseite des Fahrersitzes angebracht und umgeben ihn L-förmig. Sie bilden dadurch eine räumliche Trennung zwischen Fahrer und Passagieren und sind so konstruiert, dass sie eine direkte Verbreitung von Aerosolen verhindern. Gleichzeitig sind aber sowohl der Temperatur- und Luftaustausch im Fahrzeuginneren als auch eine Kommunikation mit dem Fahrer problemlos möglich. Die Halterung wird dabei im 3D-Druckverfahren mit dem Partner Yizumi Germany GmbH erstellt.

 

„Wir freuen uns, mit Faurecia einen zuverlässigen Partner gefunden zu haben, der uns mit dem Hygiene-Schutzschild eine kreative und schnelle Lösung für die aktuellen Herausforderungen geliefert hat“, so Jens-Michael May, CEO der MOIA Germany GmbH.

 

„Gerade beim Ridepooling hat die Gesundheit der Passagiere und des Fahrers allerhöchste Priorität“, so Christian Beer, Geschäftsführer der Faurecia Autositze GmbH. „Wir freuen uns, dass wir dazu beitragen können, diese nachhaltige Form des Personentransports noch sicherer zu gestalten.“

 

Bereits seit 2018 rüstet Faurecia die goldenen MOIA-Busse mit einem großen Teil des Interieurs aus: Das Unternehmen liefert die Komplettsitze sowie die Seiten- und Türpanele. Das Design der Hygiene-Schutzschilde wurde von Faurecia entworfen und fügt sich nahtlos in das bisherige Cockpit ein.

 

Am 1. Juni 2021 nimmt der Ridepooling-Dienst MOIA seinen regulären Betrieb am Standort Hamburg wieder auf.

 

 

Die Pressemitteilung können Sie sich hier herunterladen. Bildmaterial finden Sie hier.