Faurecia hilft: Gartenarbeiten für die neue Acanthus-Tagesförderstätte

Bereits zum zweiten Mal in diesem Herbst macht sich Faurecia Peine für seine Kommune stark: Nachdem vergangene Woche die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Faurecia Tech Centers ihre Spende an die Frühchenstation der Helios-Klinik übergeben hatten, wurden dieses Mal Kolleginnen und Kollegen aus dem Peiner Werk tätig: Sie unterstützten den Acanthus-Hof für Menschen mit Behinderung bei der Gestaltung des Gartens der neuen Tagesförderstätte.

 

Seit 2013 gibt der Acanthus-Hof Menschen mit geistiger Behinderung in Klein-Ilsede ein Zuhause und eine Beschäftigung. Da das künstlerisch-musikalische Angebot bisher sehr gut angenommen wurde und der Bedarf nach weiteren Angeboten besteht, wird die gemeinnützige Gesellschaft eine Villa in Groß Bülten renovieren, um ihr Angebot zu erweitern. Der Garten des Grundstücks war verwildert und musste für die Instandsetzung und die weitere Verwendung freigeräumt werden. Insgesamt 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Produktion, Personalabteilung und Betriebsrat des Peiner Faurecia-Werks krempelten dafür die Ärmel hoch und verbrachten einen kompletten Tag mit Gartenarbeiten.

 

Mit dem FUELS-Engagement leistet Faurecia seit 2016 pragmatisch Hilfe auf lokaler Ebene:  Unter dem Motto „Unser Standort hilft. Wo und wie, entscheiden Sie.“ suchen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Technologieunternehmens Hilfsprojekte aus, bei denen sie aktiv unterstützen möchten.

 

Kirsten Lattewitz

Faurecia Deutschland

Leiterin Unternehmenskommunikation

Tel: +49 (0)7273 801366

kirsten.lattewitz@faurecia.com

 

 

Tina Mühlbauer

Faurecia Deutschland

Referentin Unternehmenskommunikation

Tel: +49 (0)821 41034830

tina.muehlbauer@faurecia.com

Hendrik Müller

achtung! GmbH, Hamburg

Senior Account Manager

Tel: +49 (0)40 450210-380

hendrik.mueller@achtung.de

faurecia@achtung.de